Centro Austriaco Mexiko

Stefan Sagmeister mit seiner Einzelausstellung “Beautiful Numbers”

Das Museum Franz Mayer bringt die Ausstellung Beautiful Numbers des berühmten österreichischen Grafikdesigner Stefan Sagmeister nach Mexiko-Stadt.

Stefan Sagmeister (Bregenz, Österreich, 6. August 1962) ist ein österreichischer Grafikdesigner und Art Director. Er gründete Sagmeister, Inc. 1993 in New York. Sagmeister studierte Grafikdesign an der Universität für angewandte Kunst in Wien und erhielt später ein Stipendium für das Pratt Institute in New York. 1991 zog er nach Hongkong und arbeitete für die Agentur Leo Burnett, Tibor Kalman (zusammen mit Oliviero Toscani Gründer des Magazins Colors von Benetton) und gründete später sein eigenes Studio, in dem er mit den unterschiedlichsten Kunden aus der Musikwelt zusammenarbeitete und wahrhaft erstaunliche Cover voller rhetorischer und ästhetischer Kraft entwarf. In seinem Atelier hat er den Luxus, Kunden wie David Byrne, Lou Reed, die Rolling Stones und die japanische Künstlerin Mariko Mori auszuwählen.

Das Museum Franz Mayer wurde 1986 aus der Privatsammlung des deutschstämmigen Unternehmers Franz Mayer Traumann (1882-1975) eröffnet. Es beherbergt eine der wichtigsten Sammlungen dekorativer Kunst in Mexiko und zeigt Wechselausstellungen zu Design und Fotografie. Die ständige Sammlung umfasst Stücke unterschiedlicher Herkunft, Materialien und Stile aus dem 16. bis 19. Jahrhundert, hauptsächlich aus Mexiko, Europa und dem Orient. Die Sammlung umfasst folgende Bereiche: Keramik, Möbel, Skulpturen, Gemälde und Stiche sowie Silberwaren.

Die Ausstellung Beautiful Numbers ist in den letzten Jahren entstanden, als die alltägliche Lebenserfahrung – und die unmittelbaren Medien – eine Welt darstellten, die außer Kontrolle geraten zu sein scheint, voller ständiger Konflikte und einem allgemeinen Bild des Untergangs. Anstatt sich auf die täglichen Schlagzeilen zu fixieren, können wir bei einer langfristigen Betrachtung echte Verbesserungen erkennen: Hungersnöte und Analphabetismus sind zurückgegangen, weniger Menschen sterben bei Naturkatastrophen, mehr Menschen haben demokratische Regierungen und die Zahl der Frauen in den regierenden Parlamenten ist gestiegen. Sagmeister hat die in den letzten 200 Jahren in Zahlen und Statistiken gesammelten Informationen visualisiert und in neue Entwürfe umgesetzt: Genrebilder aus dem 19.mit Intarsien, bestickten Leinwänden und Lentikulardrucken.

Die Ausstellung kann von Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr und Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr besucht werden. Der Eintritt kostet 75 $, 30 $ für Studenten, Lehrer und Senioren; am Dienstag ist der Eintritt frei. Außerdem wird am Samstag, den 26. November um 13.00 Uhr im Auditorium des Museums der Vortrag Beautiful Numbers gehalten. Die Teilnahme an dieser Aktivität ist mit der Eintrittskarte kostenlos.

Präsentation:

  • Ausstellung Beautiful Numbers im Franz Mayer Museum, Av. Hidalgo 45, Centro, Ciudad de México, vom 24. November 2022 bis zum 26. März 2023. Das Museum ist Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr und Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
  • Beautiful Numbers Konferenz, Samstag 26. November um 13:00, Franz Mayer Museum, Av. Hidalgo 45, Centro, Ciudad de México

Teile es mit Deinen Freunden!

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.